Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/17/d338586654/htdocs/no1-fashion/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
Trends für den Frühling | No1 Fashon

No1 Fashon

Mode und Lifestyle

Trends für den Frühling

Posted by admin März - 19 - 2012

Der Frühling 2012 steht schon vor der Tür und er bringt wieder frischen Wind in die modebewussten Schränke. Wonach sich jeder sehnt, ist ein luftiger und lockerer Kleidungsstil. Nach den kalten Wintermonaten ist es im Frühling wieder möglich, luftige Kleider anzuziehen. Blumenmuster kommen nie aus der Mode, aber dieses Jahr sind sie wieder mehr im Kommen. Vor allem Kleider, die an den Stil der sechziger Jahre angelehnt sind, werden begehrt sein. Da sich in den letzten Jahren das Modegeschehen und die Modekritik verändert haben, ist es sehr interessant was Blogger über die kommenden Trends schreiben. Es bestimmen nicht mehr nur die großen Modehäuser was angesagt ist, sondern die jungen Modebegeisterten, die sich im Internet bewegen. Man merkt dass neben den Kleidern, auch Blumenmuster auf großen Blusen und Sweatshirts wieder in sind. Da passen vor allem große Blumenmotive auf übergroße Shirts. Diese kann man so anziehen, dass eine Schulter frei ist. Das sieht sportlich und sexy aus.

Auch übergroße Pullover werden im Frühling viel getragen werden. Diese passen wunderbar zu kurzen Shorts oder einem kurzen Rock. Dieser sollte dann nur ein bisschen unter dem großen Pullover hervorblitzen. Wenn man das Outfit noch mit einer schönen Strumpfhose oder Leggings kombiniert, sieht man jugendlich und keck aus. Auch Taillenröcke dürfen wieder mit ausgeflippten Blumenmustern bestückt sein.

Zubehör und Extras für den Frühling

Das Zubehör wird in diesem Frühling nicht extravagant sein. Weniger ist mehr und Natürlichkeit wird stark in den Vordergrund treten. Das Makeup sollte so natürlich wie möglich ausfallen. Zu viel Schminke passt nicht zum Frühling. Wenn alles aufblüht und man sich wieder in die Sonne legen kann, dann genügt ein leichtes Hervorheben der Gesichtskonturen. Süße, bunte Stirnbänder oder Ringe aus Blümchen genügen als Extras. Selbstgemachte Kleinigkeiten im Stil der sechziger Jahre runden den Blumenstil ab. Vor allem im Frühling genügt es manchmal schon, sich einfach nur eine Blume ins Haar zu stecken, oder sich einen Blumenkranz zu basteln. Bei dem Design der Fingernägel darf man sich allerdings austoben. Je nach Geschmack darf der Nagel mit jeder Farbe und jedem Glitter bearbeitet werden. Nur zu lange dürfen die Fingernägel nicht sein. Ideen und Anreize findet man auf der Internetseite von Emmi, unter http://www.emmi-nail.de/nailart/emmi-nail-glitterpuder.html. Auch bei den Nägeln ist es wichtig, sie natürlich zu gestalten. Die Zeiten von überlangen, künstlichen Fingernägeln sind vorbei. Ansonsten sind Schuhe mit Keilabsätzen wieder stark angesagt. Luftige Flip Flops sind auch wieder In.

Comments are closed.